In Bearbeitung

Das Anliegen befindet sich in Bearbeitung.

status_icon: 
play

Straßen, Wege, Plätze #A-2551

Straßen, Wege, Plätze In Bearbeitung
Sehr geehrte Damen und Herren, direkt in der Ausfahrt vor dem "Fressnapf" -Geschäft hat sich ein großes und tiefes Schlagloch gebildet, ca. 20cm tief und 30x40cm groß. Bitte veranlassen Sie die Schlaglochbeseitigung kurzfristig. Wie immer besten Dank für Ihre Bemühungen.
Geographische Koordinaten

Plakatierung, Schilder, Verkehrszeichen #A-2550

Plakatierung, Schilder, Verkehrszeichen In Bearbeitung
Sehr geehrte Damen und Herren, seit Monaten hängt eine Bundestagswahlhinterlassenschaft der Partei "ödp" an einem Laternenpfahl. Die ökologischte Partei sollte auf die Wahlwerbeentfernung aus 2021 vorsichtig hingewiesen werden. Ich habe eine Partei gewählt, welche danach ihre Wahlwerbung präzise entfernt hat !! Danke
Geographische Koordinaten

Straßen, Wege, Plätze #A-2541

Straßen, Wege, Plätze In Bearbeitung
Sehr geehrte Damen und Herren, das Anliegen wurde bereits vor über einen halben Jahr schon einmal gemeldet und der Grundstückseigentümer sollte dazu aufgefordert werden sein Grundwasser abzubilden. Hinter dem Haus der Waldschlösschenstraße Nr. 19 wurde am Berg ein Teich angelegt, der permanent überläuft. Das Wasser gelangt auf die Waldschlösschenstraße und vor der Einmündung Schottenbergweg haben wir einen kleinen rauschenden Bach, der jetzt im Winter sehr schnell gefriert und die Straße spiegel glatt macht. Beim letzten Mal haben Sie angegeben, dass der Eigentümer angeschrieben wurde und sein Bergwasser anzubinden hat. Der Eigentümer scheint nichts unternommen zu haben. Bitte um Klärung, da ein Bach auf einer Straße nicht zu suchen hat. Mit freundlichen Grüßen
Geographische Koordinaten

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2540

Abfall, Müll und Verunreinigungen In Bearbeitung
Über mehrere Monate streut in der Ferdinandgasse jemand Getreide und andere Vogelfutter, sodass die Taubenpopulation momentan in die Hunderte geht. Die Häuser in der Umgebung und die parkenden Autos werden durch den Taubenkot beschädigt. Die Tauben können lebensbedrohliche Krankheiten übertragen. Es besteht die Gefahr, dass sich auch Ratten oder andere Nagertiere dadurch vermehren. Es ist vielleicht nicht ganz einfach, die Situation zu lösen, aber es ist nicht unmöglich. Man kann die Tauben unfruchtbar machen – durch die Futter, man kann die Tauben fangen, sterilisieren und aussetzen, Turmfalken einsetzen, man kann den jenigen zur Verantwortung ziehen, da dieser eindeutig ordnungswidrig handelt, man könnte ihm auch die daraus folgenden Beschädigungen und die entstandenen kosten in Rechnung stellen. Voriges Jahr haben wir mit einem jungen Mann, der die Vögel fütterte, über sein Verhalten gesprochen – seitdem ist es noch schlimmer geworden, nur passt dieser mehr auf, dass er dabei nicht erwischt wird (er kommt meistens täglich zwischen 5 und 6:30 Uhr). Seine Identität wohl der Stadt schon bekannt ist. Selbst wenn er nicht bekannt ist, könnte man – ähnlich wie bei Geschwindigkeitskontrolle jemanden einsetzen oder eine Fotofalle nutzen, irgendetwas… Aber vielleicht will man damit gar nichts machen, das Problem am Markt mit den Tauben ist ja gelöst… Um das zusammenzufassen: Der Täter handelt ordnungswirdrig (Polizeiverordnung der Stadt Annaberg-Buchholz, Abschnitt 2, § 8 Absatz 1, des Weiteren sind auch die § 6 Absatz 1, § 8 Absatz 2 und 3 verletzt). Der Täter handelt rechtswirdig (§ 303 - indirekte, jedoch vorsätzliche Sachbeschädigung – Autos, Gebäude, Denkmäle, das Grundstück mit der Grünanlage an sich. Laut §303c kann die Strafverfolgungsbehörde auch ohne Antrag die Tat verfolgen von Amts wegen, aufgrund des besonderen öffentlichen Interesses – das ist, dass die Stadt sauber und gesund bleibt). Der Täter handelt ferner rechtswidrig gegen Tierschutzgesetz. Durch die unkontrollierte Vermehrung sind die Vögel einem Dichtestress ausgesezt, sie müssen um Nistplätze kämpfen, verlassen frühzeitig ihre Brut, die Jungtiere sind unterversorgt. usw. usw. Letzendlich ist es Tierquälerei, obgleich nur fahrlässig. (§ 17 und § 18 TSchG – wer einem Wirbeltier … wiederholende Schmerzen oder Leiden zufügt…) Die Straße haben wir bisher selber geräumt. Die kleineren Mengen konnten wir den Singvögeln anbieten. Vor Weihnachten wollte der junge Mann wahrscheinlich den Tauben eine reiche Bescherung gönnen – nach dreimal Kehren haben wir beinah 20 kg Getreide weggeräumt und vorübergehend bei uns gelagert – die lassen Sie aber bitte bei uns gefälligst abholen.
Geographische Koordinaten

Straßen, Wege, Plätze #A-2529

Straßen, Wege, Plätze In Bearbeitung
Förderzentrum Annaberg, Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprache, Adam-Ries-Straße 18 in Annaberg-B. Vor unserer Torein-und -ausfahrt führt direkt der Radweg. Beim Verlassen des Grundstückes ist der Geh-und Radweg nicht einsehbar, so dass es schon häufig zu gefährlichen Situationen kam. Da sich auf dem Grundstück die Lehrerparkplätze, aber auch die Ein- und Ausstiege für den freigestellten Schülerverkehr befinden, wird die Ein-und Ausfahrt tatsächlich rege genutzt. Um Personenschäden zu vermeiden, bitten wir dringend um Aufstellung eines Spiegels. Astrid Kluge Schulleiterin
Geographische Koordinaten

Straßen, Wege, Plätze #A-2525

Straßen, Wege, Plätze In Bearbeitung
Sehr geehrte Damen und Herren, ist es möglich, in der Nähe der Grundschule Kleinrückerswalde doch mal einen Blitzer aufzustellen, da es immer schlimmer wird, mit der Schnellfahrerei. Es ist kein richtiger Fußweg grade für die Kinder vorhanden, die Straßen sind auch nicht im besten Zustand, aber es wird gerast, ohne Rücksicht auf Verluste. Meist auch von den Eltern selbst. Man möchte sein Kind daher am liebsten gar nicht alleine gehen lassen, aber lernen sollen sie es auch. Vielleicht hilft es ja doch bei dem einen oder anderen. LG aus Annaberg, Fam. Roscher
Geographische Koordinaten