Abfall, Müll und Verunreinigungen

Anliegerpflichten (Fußweg reinigen, Gras entfernen, usw.); Fahrzeuge ohne Kennzeichen; Frühjahrsreinigung "Saubere Stadt"/Abfuhr Winterschmutz; Gewässerverunreinigungen; illegale Müllablagerungen; Luftverschmutzung; Verunreinigung von städtischem Eigentum; Verunreinigung von Straßen und Wegen, Plätzen (Gully usw.)

hash: 
litter, trash, garbage
category_icon: 
trash

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2549

Abfall, Müll und Verunreinigungen Erledigt
Am Flößgraben, zwischen Alte Poststraße und Pöhlbergauffahrt, hängen mehrere Hundekotbeutel gefüllt in den Sträuchern. An benannter Strecke steht allerdings auch kein einziger Mülleimer. Dieser Zustand darf so nicht bleiben. Der Flößgraben ist ein stark und gerne genutzter Spazier- und Radweg, der so nicht verdrecken darf!
Geographische Koordinaten

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2540

Abfall, Müll und Verunreinigungen In Bearbeitung
Über mehrere Monate streut in der Ferdinandgasse jemand Getreide und andere Vogelfutter, sodass die Taubenpopulation momentan in die Hunderte geht. Die Häuser in der Umgebung und die parkenden Autos werden durch den Taubenkot beschädigt. Die Tauben können lebensbedrohliche Krankheiten übertragen. Es besteht die Gefahr, dass sich auch Ratten oder andere Nagertiere dadurch vermehren. Es ist vielleicht nicht ganz einfach, die Situation zu lösen, aber es ist nicht unmöglich. Man kann die Tauben unfruchtbar machen – durch die Futter, man kann die Tauben fangen, sterilisieren und aussetzen, Turmfalken einsetzen, man kann den jenigen zur Verantwortung ziehen, da dieser eindeutig ordnungswidrig handelt, man könnte ihm auch die daraus folgenden Beschädigungen und die entstandenen kosten in Rechnung stellen. Voriges Jahr haben wir mit einem jungen Mann, der die Vögel fütterte, über sein Verhalten gesprochen – seitdem ist es noch schlimmer geworden, nur passt dieser mehr auf, dass er dabei nicht erwischt wird (er kommt meistens täglich zwischen 5 und 6:30 Uhr). Seine Identität wohl der Stadt schon bekannt ist. Selbst wenn er nicht bekannt ist, könnte man – ähnlich wie bei Geschwindigkeitskontrolle jemanden einsetzen oder eine Fotofalle nutzen, irgendetwas… Aber vielleicht will man damit gar nichts machen, das Problem am Markt mit den Tauben ist ja gelöst… Um das zusammenzufassen: Der Täter handelt ordnungswirdrig (Polizeiverordnung der Stadt Annaberg-Buchholz, Abschnitt 2, § 8 Absatz 1, des Weiteren sind auch die § 6 Absatz 1, § 8 Absatz 2 und 3 verletzt). Der Täter handelt rechtswirdig (§ 303 - indirekte, jedoch vorsätzliche Sachbeschädigung – Autos, Gebäude, Denkmäle, das Grundstück mit der Grünanlage an sich. Laut §303c kann die Strafverfolgungsbehörde auch ohne Antrag die Tat verfolgen von Amts wegen, aufgrund des besonderen öffentlichen Interesses – das ist, dass die Stadt sauber und gesund bleibt). Der Täter handelt ferner rechtswidrig gegen Tierschutzgesetz. Durch die unkontrollierte Vermehrung sind die Vögel einem Dichtestress ausgesezt, sie müssen um Nistplätze kämpfen, verlassen frühzeitig ihre Brut, die Jungtiere sind unterversorgt. usw. usw. Letzendlich ist es Tierquälerei, obgleich nur fahrlässig. (§ 17 und § 18 TSchG – wer einem Wirbeltier … wiederholende Schmerzen oder Leiden zufügt…) Die Straße haben wir bisher selber geräumt. Die kleineren Mengen konnten wir den Singvögeln anbieten. Vor Weihnachten wollte der junge Mann wahrscheinlich den Tauben eine reiche Bescherung gönnen – nach dreimal Kehren haben wir beinah 20 kg Getreide weggeräumt und vorübergehend bei uns gelagert – die lassen Sie aber bitte bei uns gefälligst abholen.
Geographische Koordinaten

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2502

Abfall, Müll und Verunreinigungen Archiv
Guten Tag, im Bereich des Containerstandplatzes Untere Röhrgasse wurden in letzter Zeit nach Einbruch der Dunkelheit zunehmend Ratten beobachtet. Sicher angezogen durch illegal abgelagerten Müll, aber auch Essensreste in öffentlichen Papierkörben, werden es scheinbar immer mehr, die sich natürlich dann auch auf angrenzenden Grundstücken aufhalten.Sinnvoll wäre es in diesem Zusammenhang auch, wenn der Eigentümer des Grundstücks .... endlich zur Abholung des seit vielen Wochen vor sich hin stinkenden Großcontainers mit Grünschnitt und anderem Müll aufgefordert würde. Mit freundlichen Grüßen
Geographische Koordinaten

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2497

Abfall, Müll und Verunreinigungen In Bearbeitung
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Anliegen gilt dem "Dauerproblem" Wohnhaus.......Abgesehen davon, dass dieses Haus an sich schon eine Zumutung für umliegende Anwohner als auch für Touristen darstellt, rückt es derzeit wieder massiv in den Mittelpunkt für Treffen von Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums Adam-Ries. Es bietet sich ja regelrecht an, dass dort vor und teilweise sogar im Haus Treffen stattfinden und der dabei erzeugte Müll wie Zigarettenkippen, Tetra-Paks und anderer Unrat weggeworfen werden und einfach liegen bleibt. Da fragt man sich schon, ob es dafür keine Handhabe seitens des Ordnungsamtes gegenüber dem Hauseigentümer gibt oder ob unsere Ordnungshüter einfach die Augen vor solchen Missständen verschließen. Allein schon, dass die Blaue Tonne und ein Teil des Inhaltes dort schon mehrere Wochen herumsteht, scheint niemanden zu interessieren. Ist das Ordnungsamt denn nur für das Verteilen von Knöllchen falsch parkender Autos verantwortlich? Das hier ist nicht mein erstes Anliegen bzgl. des Wohnhauses....., direkt an einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Annaberg-Buchholz. Geändert hat sich leider nichts. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer. Würde der Stadt Annaberg-Buchholz etwas an den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger liegen, dann würde sie sich ernsthafter damit auseinander setzen und sich die Sachlage auch mal vor Ort anschauen und nicht einfach nur Kommentare schreiben, bei denen man das Gefühl hat, dass es umsonst war. Mit freundlichen Grüßen
Geographische Koordinaten

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2493

Abfall, Müll und Verunreinigungen Archiv
Sehr geehrte Damen und Herren, bei meinen Einkauf im Erzgebirgscenter am 30.10.2021, gg. 11:00, wurde wieder einmal dafür gesorgt, dass mein Puls schlagartig in die Höhe schießt. Obwohl lange Zeit mal Ruhe war, wurden wieder Visitenkarten an Fahrzeugen (auch an meinem) angebracht bzgl. Autoankauf. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass die Stadtverwaltung für derartige "Werbeaktionen" Genehmigungen erteilen würde, jedoch trotz allem mal bei der "Firma" angerufen und gefragt, wer denen erlaubt hat, Dinge an meinem Eigentum anzubringen. Die Antwort meines Gesprächspartners lautete wörtlich: "Danke, ich weiß bescheid. Tschüß!" Bei meinem zweiten Anruf dort teilte man mir mit, dass kann nur ein Funkloch gewesen sein ;) Hier mal ein Zitat der ARAG: "...Somit ist die Befestigung von Visitenkarten, Flyern oder Prospekten zu gewerblichen Zwecken an parkenden Autos eine erlaubnispflichtige Sondernutzung der öffentlichen Straßen. Der Händler oder der professionelle Verteiler muss demnach eine kostenpflichtige Erlaubnis bei der jeweiligen Straßenbaubehörde beantragen..." Zum einen finde ich es absolut fragwürdig, an fremden Eigentum zu hantieren, ohne explizit hierfür beauftragt zu sein, bzw. eine Erlaubnis zu haben. Zum anderen befindet sich ein Kratzer in meiner Tür, welcher (und das kann eine Zeugin bestätigen) vorher noch nicht da war. Unabhängig davon besteht ein weiteres Problem darin, dass die meisten Autobesitzer diese Karten einfach auf den Boden werfen. Auch an diesem Samstag lagen einige dieser Karten auf dem Parkplatz rum. Hier wäre es wahrscheinlich mal sinnvoll herauszubekommen, wer das genau ist und der Person / Firma die Entsorgung der Karten / Reinigung des Parkplatzes in Rechnung zu stellen. Steuergelder hierfür zu verschwenden und die Allgemeinheit damit "haftbar" zu machen wäre da ja nicht unbedingt fair. Gleichzeitig wäre es vielleicht auch ganz interessant ob überhaupt eine Gewerbeanmeldung vorliegt. Es wäre schön, wenn die Stadt hier was unternimmt. Meiner Kenntnis nach haben andere Städte das Verteilen solcher Karten explizit verboten bzw. gilt dies als Ordnungswidrigkeit. Mit freundlichen Grüßen [...]
Geographische Koordinaten

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2476

Abfall, Müll und Verunreinigungen Archiv
Guten Abend, die Ortspolizisten:innen müssten bitte bei Penny das kaputte Penny-Schild ansehen, was seit zwei Tagen total zersplittert auf dem Fußweg und teilweise in Teilen auf der Straße liegt. Vielleicht wurde es trotz der Größe nicht erkannt oder großzügig übersehen weil lieber die Bürger unserer schönen Stadt abkassiert werden. Nun gilt es bei Penny mal Geld zu verdienen! Glück Auf!
Geographische Koordinaten

Abfall, Müll und Verunreinigungen #A-2470

Abfall, Müll und Verunreinigungen Offen
Herbstmarkt und Museumsnacht, sicher werden viele Bewohner von umliegenden Orten der Kreisstadt einen Besuch abstatten. Warum schafft es die Stadt nicht, vor ihrem eigenen Gebäude dem Erzhammeer für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen? Schmutzige Fensterbänke, abfallende Farbe,Gras und Unkraut begrüßen die Einwohner und Gäste. Zick-Zack-Promenade, Hang an der Scheibner Straße u.s.w. könnten auch noch aufgezählt werden. Auch wäre es schön, wenn während der Bauphase "Schlösselbrücke" der Wildwuchs mit entfernt werden könnte, um die Bogenbrücke wieder mal in ihrer ganzen Schönheit sehen zu können
Geographische Koordinaten