Sport und Freizeiteinrichtungen

Sportstätten/Sportanlagen; Rad- und Wanderwege (Beschilderung, Zustand usw.); Loipen, Abfahrtsstrecken, Lifte, Rodelbahnen; Bolzplätze; Skaterbahnen

category_icon: 
skate

Sport und Freizeiteinrichtungen #A-1887

Sport und Freizeiteinrichtungen Archiv
Sehr geehrte Damen und Herren, die Eingangstür am Rathausplatz 1 wird auch von den Grundschulkindern des Hortes "Buchholzer Waldzwerge" benutzt. An dieser Tür befindet sich der Türknauf sehr unglücklich nah am Rahmen. Beim Öffnen besteht dann die Gefahr, dass man sich die Finger einklemmt, wenn man seine Hand nicht bewusst in einer unnatürlichen Haltung auf den Türknauf legt. Ich selbst habe diese schmerzhafte Erfahrung schon gemacht und ich glaube auch schon einige Kinder. Natürlich sind die Kinder darüber aufgeklärt, dass sie vorsichtig mit dieser Tür umgehen müssen. Trotzdem finde ich, muss es doch möglich sein, diese Gefahrenquelle relativ preisgünstig abstellen zu können. Viele Grüße Anja Hinkel
Geographische Koordinaten

Sport und Freizeiteinrichtungen #A-1852

Sport und Freizeiteinrichtungen Archiv
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Verkäufer auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt und nutze täglich die öffentlichen Toiletten im Erzhammer. Warum gibt es zum Händewaschen dort kein warmes Wasser? Mit welcher Begründung wurde die Toilettengebühr vom 9.12. zum 10.12. um 20 Cent erhöht, von 50 auf 70 Cent. MfG B.
Geographische Koordinaten

Sport und Freizeiteinrichtungen #A-1784

Sport und Freizeiteinrichtungen Archiv
Sehr geehrte Damen und Herren, beim gestrigen Besuch in der Festhalle zur DDR Party wurden wir und andere sehr entäuscht. Es ist gut und schön wenn etwas geboten wird, aber das war qualitativ äußerst schlecht. Die Beschallung war völlig verherrend an der Bühne zu laut, und am Eingang wo wir einen Tisch hatten defenitiv nicht zu verstehen. Zwei Boxen an der Bühne ist in ein derart großen vollbesetzten Saal technisch sinnfrei, zumal die Vortragskünstler zu guter letzt deswegen das Programm umstellten. Das Catrering war die Krönung, am Essensbereich war in der Tatsache eine Servicekraft bei einen vollbesetzten Saal wo man 40 Minuten warten durfte und dann ein Schnitzel mit Kartoffelsalat bekam wobei der Kartoffelsalat nicht genießbar war da er sauer war. Eine Reclamation war eher sinnlos bei den Andrang und einer Servickraft. Die Saalbedienung bestand aus zwei Damen die logisch völlig überlastet waren. Zu DDR Zeiten war man schon nicht verwöhnt aber für Tischdecken reichte es alle mal selbst bei Jugendveranstaltungen. Für 23 Euro sollte man schon etwas mehr erwarten dürfen. Wir und einige andere haben vorzeitig die Veranstaltung verlassen da wir sowieso nichts verstanden haben. Mit freundlichen Grüßen Miserre
Geographische Koordinaten

Sport und Freizeiteinrichtungen #A-1719

Sport und Freizeiteinrichtungen Erledigt
Nun sind wir Unesco-Welterbe. Leider ist das entspricht das vorgefundene Niveau vielerorts nicht den Hochglanz-Broschüren. So an einem der zentralen Welterbe-Orte, dem Markus-Röhling, wie das Bild zeigt. Auch das Gaststätten-Niveau sollte gehoben werden. Würden wir in Südtirol, die auch den Titel tragen solch Klause vorfinden, wären wir sehr enttäuscht.
Geographische Koordinaten

Sport und Freizeiteinrichtungen #A-1654

Sport und Freizeiteinrichtungen Archiv
Waren heute mal wieder im Park unterwegs. Was hat sich die Stadt nur dabei gedacht. der Spielplatz wird zwar in diesen Tagen fertiggestellt, aber für kleine Kinder ist der nicht nutzbar. der Zugang zur Rutsche ist nur über ein Kletternetz erreichbar und einen Balken der kein Netz hat, sondern nur zwei Halteseile...(unerreichbar für Kleinkinder). Man hätte doch einfach nur den Hang nutzen brauchen für eine Rutsche und ähnliches. bisschen wenig für fast DREI Jahre Bauzeit im Waldschlösschenpark.
Geographische Koordinaten

Sport und Freizeiteinrichtungen #A-1641

Sport und Freizeiteinrichtungen Archiv
Sehr geehrte Frau Schmiedel, wir kommen schon viele Jahre zum Behindertentag. Ich habe auch immer vorher angerufen und die eigentliche Zahl unserer Schüler telefonisch durchgegeben. Heute mussten meine Kollegen die Erfahrung machen, dass man nur mit einem Behindertenausweis kommen darf. Wir sind zwar eine Schule für geistig behinderte, aber alle Schüler haben nicht zwingend einen Behindertenausweis. Wir sind 49 Schüler und 28 Betreuer. Zum Glück hat man unsere Schule doch zum Behindertentag ausnahmsweise zugelassen! Wir hatten ja auch Busunternehmen gebucht. Wie soll ich mich für das kommende Jahr verhalten? Soll ich vorher einen Antrag stellen? Ansonsten muss ich aber sagen, dies ist eine schöne Sache und vielen Dank für diese schöne Möglichkeit. Viele Schüler haben dadurch die Möglichkeit überhaupt das fest zu besuchen. Mit freundlichen Grüßen Ingrid Baumann(Schulleiterin)
Geographische Koordinaten